Die Geheimnisse des Schlosses von Angers

Château d'Angers
Pont de Verdun et château d'Angers
La Tapisserie de l'Apocalypse au château d'Angers
Les jardins à la française du château d'Angers

Lüften Sie die Geheimnisse des Schlosses von Angers, dieses majestätischen Bauwerks des 13. Jahrhunderts, dessen Türme und Mauern das Stadtzentrum überragen. Hinter seiner beschaulichen Fassade birgt es eine einzigartige, bisweilen schauerliche Geschichte, die heute zu erstaunlichen Initiativen Anlass gibt!

In den Verliesen des Schlosses von Angers

Hier befindet sich wohl das am besten gehütete Geheimnis des Ortes. Einige Auserwählte haben manchmal Gelegenheit, es mit einem Führer zu entdecken, aber das ist selten. Es handelt sich um die Angst einflöβenden Kerker, die sich im Turm Nummer 17 des Bauwerks befinden... Nachdem sich seine Augen an das Halbdunkel gewöhnt haben, entdeckt der Besucher in einer Ecke des Raums einen Ring und eine Kette an der Wand. Diese dienten im 19. Jahrhundert dazu, die „Verrückten“ anzuketten, als das Bauwerk auβer einem Gefängnis auch ein Irrenhaus enthielt. In einem anderen Turm sind auf den Mauersteinen Graffitis von im 18. Jahrhundert hier eingesperrten englischen Seeleuten zu sehen. Fouquet, der 1661 in Nantes von dem berühmten d’Artagnan gefangen genommen wurde, war ebenfalls in diesen Mauern inhaftiert. 

Ein kleines Paradies für Tiere!

Etwas weiter enthüllt das von Louis IX erbaute Schloss von Angers, das später Wohnsitz von Yolande d’Aragon und dem König René war, eine weitere erstaunliche, eher zeitgenössische  Facette. Wer weiβ schon, dass die 25000 m2 des Anwesens das Vogelschutz-Label ‚Refuge de la Ligue de Protection des Oiseaux’ erhalten hat? 23 Arten sind hier heimisch, vor Raubvögeln sowie Pflanzenschutzmitteln geschützt. Unter den Arten befinden sich Amsel, Blaumeise, Ringeltaube und Türkentaube. Auβerdem beherbergt die Dachterrasse am Haupteingang Bienenstöcke, die die Besucher vom Wachgang aus sehen können. Der hier erzeugte Honig ist von ausgezeichneter Qualität.

Der geheimnisvolle Wandteppich der Apokalypse

Unterhalb gelegen, beherbergt ein Raum von beeindruckender Gröβe die Tapisserie de l’Apocalypse. Dieser am Ende des 14. Jahrhunderts in neunjähriger Arbeit hergestellte Wandteppich ist ein weltweit einmaliges Meisterwerk mittelalterlicher Kunst, das den Text der Apokalypse des heiligen Johannes illustriert. Von den ursprünglich 140 Metern sind heute noch etwa einhundert erhalten. Einige Stücke sind spurlos verschwunden... Geschichtswissenschaftler entdecken immer noch Einzelheiten, die es erlauben, nach und nach den Schleier des Geheimnisses zu lüften, der über diesem unglaublichen Werk liegt. Dieses schöne alte Schloss hat uns wirklich noch lange nicht alle seine Geheimnisse verraten!  

Ebenfalls zu lesen

DOMAINE NATIONAL DU CHATEAU D'ANGERS

Entdecken Sie eine der besterhaltenen mittelalterlichen Festungen von ganz Frankreich, die seit 1875 als historisches Monument kla
En savoir plus

LA TENTURE DE L'APOCALYPSE

Der Wandteppich aus Wolle misst 103 Meter Länge und 4,5 Meter Höhe.
En savoir plus

MONUMENT CAFE CHATEAU D'ANGERS

Das Café „Monument“ liegt im Herzen des Schlosses Angers auf gleicher Ebene wie die Unterkunft des Gouverneurs.
En savoir plus

Vous aimerez aussi