Das Geheimnis der ‚Faluns’ lüften…

 CavesCathedrales_Les_Perrieres1
CavesCathedrales_Les_Perrieres2
Le Mystere des Faluns_1
Le Mystere des Faluns_2
Le Mystere des Faluns_3

Bei Doué-la-Fontaine erwartet Sie eine hinreiβende Attraktion, das tertiäre Muschelsandgestein der ‚Faluns’, zu einer märchenhaften Wanderung unter dem Thema ‚Le Mystère des Faluns’, um die ‚Perrières’ zu entdecken. Die Geschichte dieser in Frankreich einmaligen Stätte mit ihren unterirdischen hohen Höhlen wird mit Hilfe einer atemberaubenden Szenografie erzählt.

Lassen Sie sich von einem Walfisch verschlingen!

Wollten Sie nicht schon immer einmal im Inneren eines Walfisches sein? Während des Gangs durch die zahlreichen aufeinander folgenden Höhlen und Galerien der ‚Perrières’, die Ihnen das Geheimnis des tertiären Muschelsandgesteins der ‚Faluns’ erzählen, holen ein paar Lichtstrahlen das Skelett eines Tieres aus dem Halbdunkel... Kinder nähern sich ihm mit offenem Mund und trauen sich zögernd in das Gerippe dieser beeindruckenden Gestalt. Dies ist nur eine der zahlreichen Überraschungen, die sich bildende Künstler, Videokünstler und Musiker ausgedacht haben, um den unterirdischen Rundgang lebendig zu gestalten.

Eine märchenhafte Entdeckungsreise dank einer atemberaubenden Szenografie

Bei einem mehr als einen Kilometer langen märchenhaften Rundgang können Sie eine Reise über zehn Millionen Jahre in die Vergangenheit machen, als dieser Ort noch vom Meer bedeckt war. Dabei stoβen Sie auf ein Ballett von Meeresquallen, einen Dschungel wie im Miozän, einen bedrohlichen Hai und einen übernatürlichen Spiegel aus Wasser... zauberhafte Szenen, von wissenschaftlichen Daten inspiriert, die die Geschichte des Ortes erzählen und dabei optischen und akustischen Impressionen gegenüber langweiligen Erklärungen den Vorzug geben.

Eine Folge beeindruckender Höhlen

Auf diese Weise werden die Sinne des Besuchers angeregt, um zu verstehen, wozu diese majestätischen, 15 bis 20 Meter hohen Höhlen aus dem 18. Jahrhundert dienten, als die Perrières zur Gewinnung des berühmten ‚falun’ gegraben wurden. Dieses beim Hausbau verwendete Muschelsandgestein hatte sich über Millionen Jahre hinweg noch vor Erscheinen der ersten Menschen gebildet. Bereit für eine groβe Reise?

Ebenfalls zu lesen

Rochemenier, ein unterirdisches Dorf !

Die Wohnungen enthüllen den Alltag der Bauern

Man könnte glauben, dass der Bewohner dieses Hauses gerade sein Bett ge

En savoir plus

Vous aimerez aussi