Probieren Sie die Köstlichkeiten der Region!

Les huîtres Vendée Atlantique
Fromagerie bio - Entrammes
Glaces La Fraiseraie
Paté aux prunes
Peche en Loire Mathieu Perraud
Poisson de Loire Sauce Beurre Blanc
Pommes de terre - Noirmoutier
Quernons d'ardoise
Sablés de Sablé-sur-Sarthe

Genieβen Sie in den Pays de la Loire Köstlichkeiten, um die andere Regionen uns beneiden! ‚Rillauds’, ‚fromage mayennais’, ‚gâteau nantais’ oder ‚jambon de Vendée’, Ihnen wird das Wasser im Mund zusammenlaufen…

Maine-et-Loire

Diese ausgezeichnete Weinregion hat auch Solides zu bieten! Wie z.B die ‚Rillauds’, diese in Fett karamellisierten Speckscheiben. Die Liebhaber von Süβem werden nach dem ‚Quernon d’ardoise’, dieser kleinen Tafel knusprigen, mit bläulicher Schokolade überzogenen Krokants schielen oder auch dem ‚Crémet d’Anjou’, dieser leichten Creme aus Quark und Schlagsahne, die mit einem Coulis aus roten Früchten begossen wird. Weitere Spezialitäten: fettgebackener Aal, Pflaumenpastete und Fouaces, kleine garnierte, im Ofen gebackene Brote.

Mayenne

Das kulinarische Erbe der Mayenne sprudelt nur so über! Beim Käse haben wir den Entrammes, eine Bio-Köstlichkeit aus Rohmilch, der den berühmten Port Salut abgelöst hat, der früher von Mönchen dieser Region hergestellt wurde. Zusammen mit Apfel und Rindfleisch gehört er zu den Zutaten der Tourte mayennaise, einer ganz neuen Spezialität. Die Konditorei Derval in Laval hat die Sabots de Pégase, eine mit Karamell-Haselnuss-Ganache gefüllte Schokolade, erfunden. Und die Forelle von Parné-sur-Roc beglückt mit ihrer Delikatesse seit langem die besten Restaurants der Region.

Sarthe

Herzlich willkommen im Land des Fleisches und der Wurst. Ganz vorne: das Hähnchen aus Loué, das Rindfleisch Maine d’Anjou, vor allem die berühmte Rillette, die Zubereitung aus in Schwarte gekochtem und dann zerhacktem Schweinefleisch. Die Marmite Sarthoise, ideal zum sich Aufwärmen im Winter, vermischt Kaninchen, Schweinebrust und Hähnchen mit Kohl und Zuchtchampignons in einem Bouillon aus Gemüse und Jasnières, dem lokalen Weiβwein. Ebenfalls zu empfehlen: der berühmte Keks Biscuit sablé, der in Sablé-sur-Sarthe erfunden wurde.

Loire-Atlantique

Die berühmte Sauce au beurre blanc, die vor über hundert Jahren von Clémence Lefeuvre in einem Restaurant in Saint-Julien-de-Concelles erfunden wurde, in das Aristide Briand gerne essen ging, begleitet wunderbar Loire-Fische wie z.B. Zander und Hecht. Etwas weiter westlich, in Nantes, der ‚Cité des Ducs de Bretagne’, werden die Berlingots nicht mehr hergestellt, der Gâteau nantais, aus Mandeln, Butter und Rum erfreut aber immer noch die Genieβer. Der Curé Nantais, ein weicher Käse mit herzhaftem Geschmack, wird in einer Fabrik bei Pornic hergestellt, die man besichtigen kann, während die Fleur de sel die Stadt Guérande berühmt gemacht hat.

Vendée

Die Vendée, Ursprungsregion der ‚Mogette’, dieser dicken weiβen Bohne, die so gut zu Fleischgerichten schmeckt, produziert ebenfalls einen ausgezeichneten Schinken, der mit Salz, einer Kräutermischung und dem lokalen Schnaps zubereitet wird. Allseits bekannt sind die Sardine de Saint-Gilles-Croix-de-Vie und die Austern Vendée Atlantique. Wir könnten ebenso die Sole sablaise (Seezunge), die Kartoffel aus Noirmoutier oder den Préfou, ein mit Butter und Knoblauch gefülltes Brot, erwähnen... Nicht zu vergessen: die berühmte Brioche vendéenne und die Bottereaux, diese fettgebackenen Kekse, die bei den Kleinen so beliebt sind!

Ebenfalls zu lesen

Der Apfelwein des Maine – ein Genuss!

Das ideale Gleichgewicht zwischen Süβe, Herbheit und Säure

Auf der Ferme du Pressoir wird mit den Bläschen nic

Erfahren Sie mehr

Vous aimerez aussi